Hausmittel und Homöopathie

Endometriose – alternative (Heilungs-)und Linderungsformen

Wir berichten hier sehr sehr gerne wieder einmal über die alternativen Linderungsformen. Das heisst Endometriose Hausmittel und Homöopathie. Bis zu zehn Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter leider unter Endometriose. Das hiesst, dass sie von Zellwucherungen im Unterleib betroffen sind. Diese kommen von der Gebärmutterschleimhaut, woher sie auch ihren Namen haben. Die Krankheit wird oft viel zu spät erkannt, Heilungsformen schwierig und mit Rückfällen begleitet. Wir lassen es uns daher nicht nehmen das Thema Hausmittel und Homöopathie aufzugreifen, da viele unserer Leserinnen damit auch gute Erfahrungen gemacht haben. Wir möchten jedoch herausstreichen, dass es sich dabei um ergänzende Formen der Behandlung handelt.

Hausmittel

Endometriose Hausmittel und Homöopathie
Schafgarbe

Losgelöst von Endometriose hilft bei Menstruationsbeschwerden generell „Wärme“. Die kann die Wärmeflasche sein, ein Entspannungsbad und heisse Tee’s. Eingesetzte pflanzliche Schmerzmittel sind Rosmarin, Melisse oder Schafgarbe. Ihr werdet sehen, diese wenn auch wenig bekannten Hausmittel werden die Schmerzen lindern. Für einen Endometriose Tee 2-4 Teelöffel Blüten oder Kraut aufbrühen, ziehen lassen und geniessen. Dies dürft ihr gerne mehrmals pro Tag zu euch nehmen. Schmerzlindernd ist aber auch das Gänsefingerkraut (Gänserich oder Silberkaut). Diese verfügt über zahlreiche Gerb- und Bitterstoffe, welche euch die Schmerzen nehmen.

Ernährung

Über das Thema Ernährung haben wir hier einen grossen Beitrag verfasst, welcher umfassender ist. Zusammengefasst achtet darauf Transfettsäuren und einfach gesättigte Fettsäuren bitte reduzieren/vermeiden und Euch dafür auf Vollkornprodukte und Weissmehl fokussiert. Noch nicht erwiesen aber mehrfach angesprochen ist auch der Zusammenhang mit der industriell geprägten Ernährung wie Beispielsweise Pestiziden.

Entspannungstechniken

Generell gönnt Euch was Euch gut tut. Autogenes Training, Yoga und Tai-Chi soll unterstützend helfen. Unabhängig davon was ihr genau macht es wird Euch helfen durch die Entspannung einfacher mit den Endometriosesymptomen umgehen zu können. Ist Euer Körper entspannt so hilft das auch Eurem Kopf um dem Ärger, der Angst und dem allgemeinen Unzufrieden sein besser umgehen zu können.

Homöopathie

 

Endomeriose HomöopathieDie Homöopathie ist einfach erklärt. Sie kuriert das Gleiche mit Gleichem. Ähnlich wie bei Schlangenbissen, welche mit Schlangengift behandelt werden. Mit den homöopathischen Globulis (Kügelchen) in stark verdünnter Form werden die Schmerzen behandelt. Es empfiehlt sich hierbei einen erfahrenen Homöopathen dazu zuziehen und sich umfassend beraten zu lassen.

 

 

Wir hoffen Euch damit einen kleinen Einblick in die Welt von Endometriose Hausmittel und Homöopathie geben zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger